Hamburg Altona Fischereihafen

Stadtumbau am Elbufer

2016-2019
Altona-Altstadt / Ottensen, Große Elbstraße / Kaistraße / Van der Smissen Straße

Leistungen

Bebauungsplan mit X-Planung

Umfang

10,5 ha

Aufgabe

Mit der Entlassung der Flächen des „Fischereihafen Altona“ aus dem Hafengebiet wurde 2006 das Planungsziel formuliert, dort als Teil der „Perlenkette“ am Elbufer Büros, Hotels, Tourismus, Wohnen, Kultur und Gastronomie anzusiedeln. Im westlichen Teil des Plangebiets sollen aufbauend auf den Ergebnissen eines 2010 durchgeführten städtebaulichen Wettbewerbsverfahrens statt der dort nicht mehr benötigten Kühl- und Lagerhallen neue gewerbliche Nutzungen, Dienstleistungsangebote und Wohnungen in einem Kerngebiet (MK) realisiert werden.
Im östlichen Teil sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Erhalt und die weitere Entwicklung der dort vorhandenen Nutzungen durch ein entsprechend definiertes Sondergebiet (SO) „Fisch- und
Hafenwirtschaft“ geschaffen werden.

Auftraggeber

Bezirksamt Hamburg Altona
FMH - Fischmarkt Hamburg GmbH

Kooperationspartner

Artenschutz: Eggers Biologische Gutachten, Hamburg
Lärmschutz: Lärmkontor GmbH, Hamburg
Umwelt: Landschaft & Plan, Margarita Borgmann-Voss, Hamburg