Hamburg Elbinselquartier

Stadtentwicklung nach Straßenumverlegung

2016 - ff
Hamburg-Wilhelmsburg, Wilhelmsburger Reichsstraße

Leistungen

Städtebaulicher Wettbewerb
Bebauungsplan LP 1-3
(XPlanung)

Umfang

60 ha | 1.000 WE | 15.000 m² Gewerbe

Aufgabe

Durch die geplante Verlegung der Wilhelmsburger Reichstraße bieten sich zur Umsetzung des Leitbildes „Sprung über die Elbe“ grundsätzlich neue Perspektiven zur städtebaulichen Entwicklung entlang der ehemals anbaufreien Straßentrasse. Nach der Teilnahme am vorgeschalteten städtebaulichen Wettbewerb wurde PPL mit der bauleitplanerischen Umsetzung des prämierten Entwurfes (Hosoya Schäfer Architects AG, Zürich) beauftragt. Zwischen den drei Kanälen, die das Planungsgebiet flankieren soll ein dichtes und urbanes Quartier mit einer vielfältigen Nutzungsmischung aus Wohnen, Gewerbe, Bildung und Freizeit entstehen. Dazu werden nach der Novellierung der Baunutzungsverordnung in Hamburg erstmals „Urbane Gebiete“ (MU) im Bebauungsplan festgesetzt.

Auftraggeber

IBA Hamburg GmbH

Kooperationspartner

Erschließung: SBI Ingenieure GmbH, Hamburg
Freiraum: Schoppe & Partner, Hamburg
Städtebau: ARQ Architekten, Berlin
Umwelt: EGL Entwicklung und Gestaltung von Landschaft GmbH, Hamburg

Visualisierung: Bloomimages GmbH, Berlin